Donnerstag, 18. Oktober 2012

Olma 2012

Grüezi mitenand!
 
Momentan geniessen die St. Galler ihre Olma!
Auch ich war für Euch mit der Kamera in der Olma-Stadt unterwegs ;o)
 
Einige Bloggerinnen wünschen sich von mir schon soooo lange einen Post in
meinem Ostschweizer Dialekt,
d.h. so, wie mir mein Schnabel gewachsen ist ;o)
 
Ich glaube zum heutigen Post passt der Ostschweizer Dialekt perfekt.
Ich hoffe, Ihr könnt alles verstehen. Ansonsten wird die Übersetzung nachgeliefert ;o)
 

Jedes Johr im Oktober isch z'San Gallä d'Olma.
 
Wa d'Olma genau isch,
da chönd Ehr do noläsä (klick).


Churz vor dä Olmä weered i dä Umgebig Plakat ufghengt.
Jedes Johr het's es anders Plakat.
Da Johr isch's en wunderschöne Schäräschnett vo dä Jolanda Brändle.
Wer die begobti Frau isch, da chönd Ehr do noläsä (klick).
 

Gaschtkantön da Johr a dä Olma
send Glarus und Zug.

 
Zo dä Olma ghört au immer dä Johrmart.
Am Morge isch do no ales ganz schtill und läär....


D'Marroni muänd z'erscht brötläd wärdä....


und au uf em Grill hät's no ka Wörscht....


Doch bald schmeckt's do vo guete Brodwörscht....
natürli "ohni Senf" ;o))))


Uf em Rieserad han i di erschte Olma-Gäscht atroffe!


Doch söss isch äs do no zimmli ruig!

 
Vor dä Olma-Hallä hät's ganz vill gsunds Gmües!

 
Küäh sind au scho ganz hungrig ;o)

 
Am Morge het's nonöd so vill Lüüt!


Doch ab em Mittag heisst's mengmol aschto und warte!




Es hät aber immer dänig, wo müend drängelä....
das schneller drachämed ;o)

 
Fascht aläs cha mer a dä Olma chaufe.
Maschine, Möbel, Chuchigrät und no vill meh!
 
Gsehnd Ehr dä Vogel?
I nöd ;o)
Da isch en Vogel, wo meer nöd chönd gseh, aber d'Vögel gsehnd en!



Da Johr cha mer au dene begobte Buurefraue bi erem Handwärk zueluegä.


Au i dä Olma-Arena isch immer vill los!


 
 
D'Olma goht no bis am Sunntig, 21. Oktober.


Nochhär wert wieder ufgrummt.....

 
und i dä Schtatt wert's wider ruig! 


Ich hoff, dä chlii Rundgang dur d'Olma hät Eu gfalä.
Dankä, das Ehr mitcho sind und....


Es würde mich freuen, wenn Ihr morgen nochmals bei mir reinschauen würdet.
Morgen erzähle ich Euch ein bisschen von mir und dann....
ja dann möchte ich gerne von Euch noch etwas wissen.

 
Also dann....
tschüss und bis morgen!
 
Herzlichst
Eure
Yvonne

Kommentare:

DonnaG hat gesagt…

Hurra, ich habe fast alles verstanden. Gibt es für Olma eine Übersetzung? Vermutlich ist es wie bei uns die Kärwe oder Kirchweih.
LG Donna G.

LiebeArtWerkstatt hat gesagt…

Guten Morgen Yvonne, einen schönen Rundgang hast du hier veranstaltet, leider hab ich es nicht einfach gelessen, aber die Bilder sind sehr schön.
♥lich liebe grüße andrea.

Danny hat gesagt…

Guten Morgen Yvonne,

Danke für diesen tollen Bericht über Eure Olma! Ich habe zwar nicht 100% alles verstanden, aber die Bilder erklären ja alles weitere!
Das Möhrenbild finde ich ja Klasse!

Danke fürs mitnehmen!

Einen schönen Tag wünscht Dir,

Danny

Nova hat gesagt…

Hola Happy Sonne

einen wunderschönen Spaziergang hast du uns gezeigt. Toll die Messe, angefangen davon dass sie in jedem Jahr ein neues Plakat gestalten lassen. Dazu noch eine lebhafte Kirmes und Vorführungen.

Tolle Fotos hast du uns mitgebracht, und der Rüblitreff ist ja der Hammer. Was hab ich lachen müssen.

Bei den Vögeln musste ich zwei Mal hinschauen, aber dann konnte ich durch deine Aufnahme doch einen kleinen Rand entdecken. Finde ich eine klasse Idee, keine störenden, schwarzen Aufkleber mehr.

Mir hat es jedenfalls supergut gefallen und ich hab dich verstanden :-)

Tollen Tag und liebe Grüssle

Nova

Kreativmomente hat gesagt…

Griaß Di Bibbeli,

mei is des schee!!!!!!!!!!!!!! Dein Dialekt, also ich hör des Schweizerische ja eh so gern und jetzt kann ich des auch noch lesen.... der Hammer!!!!!
Aber an eineigen Stellen musste ich schon zweimal nachlesen.... (geht Dir auf meinem Blog wahrscheinlich nicht anders) ;o)
Toll hast Du die Olma in Szene gesetzt, erst dachte ich, na was ist denn eine Olma, aber Du hast das so toll gemacht, dass selbst ich das verstanden hab!

Ich wünsch mir noch ganz ganz viele Posts im Schweizer-Dialekt!
I druck Di ganz fest und schick ein Bussal zu Dir!
Dein Gaggerl

Verboten gut hat gesagt…

Liebe Yvonne,

musste zwar manchmal echt überlegen, doch man verlernt das Schwitzerdütsch nicht ;)

Vielen Dank für den schönen Bericht
Liebe Grüße Kerstin

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Guten Morgen liebe Yvonne
Hej, jetzt endlich bin ich auch mal an der Olma gewesen, wenigstens virtuell bei dir :-) Nein, ich getrau es wirklich fast nicht zu sagen, aber ich war echt noch nie an der Olma und jedes Jahr nehmen wir es uns vor und dann ist die Olma auch schon wieder vorbei.
Dir auf jeden Fall gaaaanz herzlichen Dank dafür, dass du uns mitgenommen hast und wir dich begleiten durften.
Und ich bin schon sehr gespannt auf deinen nächsten Post :-) Bist ja in der Ostschweiz schon fast sowas wie eine kleine Berühmtheit *lach* ...
Alles Liebe für dich und hab einen prächtigen Tag.
Ida
... die jetzt dann grad unter die Dusche hüpft und dann nix wie ab ins Büro ...

Lee-Ann hat gesagt…

schöööni bildli und scho s'plakat isch wunderschön das johr!!!
liebs grüessli lee-ann

Smilla hat gesagt…

Bis i wieder i'd Oschtschwiitz chom, isch da Olmarummel verbi..... aber über d'Weierä wötti scho lang wieder ämol!!
Dank dim tollä Post hani grad au no ä chli a dära feinä Olmabrodwurscht umägschnuppärät.... ond da no voräm richtigä z'Morgä!!
Wünsche der än schönä und heiterä Tag
bbbbbBrigitte

shabby schweiz hat gesagt…

Liebei Yvonne
ich chann das Jahr nöd ad Olma und drum hät mich de Post ganz bsunders gfreut. Es isch scho jedesmal es Erläbnis - au wämmer scho es paar mal gsi isch, gäll.
Ich wünsch der jetzt scho es schönes Wuchenänd und schick der liebi Grüess usem Zürcher Wyland

Marianne

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Yvonne, ich denke, ich hab auch beinahe alles verstanden - da ist lesen vielleicht sogar leichter als zuhören und verstehen. Zumindest hatte ich früher bei den Skifreizeiten in Fideris so meine Probleme, wenn die Einheimischen in ihrem Dialekt geredet haben.
Ein herrlicher Rundgang, es ist, als wäre man dabei gewesen, ganz lieben Dank fürs Mitnehmen!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag -hier soll es heute nochmal richtig schön warm werden, vielleicht ist das ja auch bei Euch so!
Liebe Grüße, Monkka

Lemmie hat gesagt…

Hallo Yvonne!
Mir hat dieser Rundgang sehr gut gefallen. Im Großen und Ganzen verstand ich, was Du geschrieben hast.
Lieben Gruß
Lemmie

Claudia hat gesagt…

Liebste Yvonne,
wie schön war es mit Dir auf der OLMA, und ihc hab auch jedes Wort verstanden :O))))
Und jetzt freu ich mich schon auf Deinen nächsten Post *geheimnisvollschmunzel*
Ich wünsche Dir einen herrlichen sonnigen Herbst- Tag !
♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

schöngeist for two hat gesagt…

Liebe Yvonne, dieses OLMA ist so fasziniernd, wunderschön an zuschauen!
so intressante Bilder davon und deine Sprache erinnere mich von früher wenn ich in der Schweiz war.. ich liebe es!
Verstehen ist noch was anderes *zwinker*
Ich danke dir für diiesen wundervollen Einblick!
Schönen Freitag wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

Stärneschyiin hat gesagt…


♥♥♥...ganz tolle Bilder!!!!
Seit vielen Jahren immer wieder möchten wir ja hin gehen... wegen meinem Papa... da er ja dort ist... aber wir schaffen es nie, es geht einfach beruflich nicht von meinem Mann her... eigentlich schade...
da ist doch auch das Säulirennen immer... hast du dir das auch angesehen?
Sei ganz toll!
Aber mein Papa hat mir auch erzählt, dass es immer wie schlimmer werde mit den Schläger Banden dort... Polizei greife immer wie mehr ein... eingebrochen wird... das gibt dem ganzen einen ganz anderen Geschmack... manchmal frage ich mich... was ist mit unseren Jungen los...
Ich grüsse dich ganz lieb,
und freue mich einfach an deinen Bildern.
Herzliche Grüsse Nathalie

Moni hat gesagt…

Liebe Yvonne
war spannend von der Olma zu lesen... Das ist wirklich ein grosses Fest mit mit so vielen verschiedenen Ausstellern und auf deinen tollen Fotos kommt das ganz gut rüber!
Herzlichen Gruss
Moni

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen Yvonne,
wunderschöne Bilder, das macht bestimmt Spaß, dabeizusein...Sieht nach vielen Ausstellern aus.
Obwohl ich kaum ein Wort verstenden habe..., aber das ist ja egal, ich kann ja gucken!!!
Lieben Gruß
Claudia

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Yvonne
dank Dir bin ich zum zweiten mal an der Olma. Dieses mal konnte ich es in vollen Zügen geniessen.
1993 hab ich dort als Keramikmalerin ,mit der Rheinfelder Keramik, gearbeitet.
Himmel ist das lange her.....so merkt man dass die Zeit nicht Spurlos an einem vorbei geht.
Liebe Grüsse
caro

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Tolle Impressionen von der Olma.
Vor allem die viele verschiedenen Rübensorten
sind ja der Wahnsinn :-)
Viele liebe Grüße Urte

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Liebi Yvonne, di hescht jo wider e mool e prächtigs Thema uusgwält. E fantasteschi Fotiserie os de Olma hscht ös zrock procht, au schöni Impressione vo osserhalb vo der Stadt. E Brodworscht wär jetzt nöd zverachte, wibii, do z'Gsel ischt jo au bald Joornart, ond dnn no en mächtig grosse, do wer i denn scho no zonere Brodworscht cho, gell...

Liebi Grüessli os Rieche bi Basel

Hans-Peter

kleine blaue Welt hat gesagt…

Na dann wünsch ich dir viel Spaß beim Olma!
Sehr schöne Bilder hast du gemacht!
Hab auch einiges verstanden, was du uns geschrieben hast!
Mag diesen Dialekt total!
Lieb Grüße von Kristin

Angelika hat gesagt…

Guten Morgen liebe Yvonne
In dem Städtchen ist ja richtig was los...
Hab zwar nicht alles lesen können, doch die wunderbaren Fotos sprechen für sich.
Danke für diesen herlichen Rundgang.

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Angelika

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Yvonne,

das schaut ja recht interessant aus und so Vielseitig ist es.
Der Rüeblitreff sah interessant aus oh und die vielen Tiere.
Hi, nur mit dem lesen das klappte nicht ganz so recht ;=)

GGLG Moni

Die Kärntnerin hat gesagt…

HAllo Yvonne,

meine Schwester ist ja in St. Gallen und ich hab schon so viel von der Olma gehört! Mit deinen Fotos kann ich es mir jetzt etwas besser vorstellen.

lg, die Kärntnerin

FrauHummel hat gesagt…

Sali Yvonne,
käs Problem, ich ha alles ganz gued verschtande! Mier Schwyzer hend doch äs Ohr fir alli anderä Dialäkt, oder?? ;oD Ich bi sälber ja nu nieh a der Olma gsie, isch sicher ä tolli Sach! Mich wurdsch de eifach vor allem bi de Tier gfindä!..... Und am Bratwurschtstand. Aber ich wott Sänf derzue, ob das jetzt so gässe wird oder nid! Sänf mues sie....
Ich ha grad hit am Morge innere Iluschtriertä de Bricht uber die Schäreschniederi gläse- boah, das isch de glaibi äs Gnifel! Super, wenn mä das cha, gäll? Da mues me de vorhär ä Vorstellig ha, wie's hinderhäre sell uisgseh, suscht wird das niid!!
Ich winschä dier ganz ä scheenä Tag,
bis bald wieder einisch!
Liebi Griessli
FraiHummel

heikes-hobbyecke hat gesagt…

Hallo Yvonne,

alles konnte ich nicht genau lesen, aber die Bilder sprechn ja für sich.

Liebe Grüße
Heike

Bea`s Karten Atelier hat gesagt…

Vielen Dank für die super tollen Bilder von der Olma, es ist immer sehr vielseitig und interessant.
Einen schönen Tag und liebe Grüsse von Bea

Brombeerchen hat gesagt…

LIebe Yvonne,

was für ein toller Rundgang und die Macarons,mh...
toll die vielen Tierfotos die mag ich immer wieder bei dir, kannst sie einfach super aufnehmen.
Ehrlich gesagt muss ich deinen Post gleich nochmals in aller Ruhe durch lesen , denn das mit der Olma muss ich erst kapieren...

LIebe Grüße
Birgit

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Yvonne,

einiges konnte ich sogar verstehen... Anhand der Bilder habe ich den Rest begriffen. Danach ist die Olma so etwas wie bei uns in Mecklenburg-Vorpommern die MeLa.

Danke für den Rundgang. Der hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn "live" dabei natürlich besser gewesen wäre.

Fröhliche Grüße

Anke

Balla'sReich hat gesagt…

Liebi Yvonne
ja verstande han i alles, ich find nämli dr St.Galler Dialäkt herzig.
Mir säget jo d'Soloturner ich tuen zürchere, aber mine Maa findet das sigi gar nid so.
Han jo eigentli au welle go, aber irgendwie rennt d'Zit mau wieder dr vo...
Grüessli
Barbara

BiWuBär hat gesagt…

Wir können Dich beruhigen - selbst wir deutschen Nordlichter haben fast alles verstanden - und den Rest haben die wie immer wunderbaren Bilder übernommen. So viele Maroni-Kessel! Aber der Oberhammer war natürlich der Rüblitreff - und der Scherenschnitt. Unglaublich schön! Vielen Dank für's Mitnehmen!

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit

Zaunwinde hat gesagt…

Eine wunderbare Fotoreise war das jetzt wieder...Dankeschön Yvonne, es hat Spaß gemacht.
Die Sprache verstehe ich ganz gut, sicher weil ich gerne 3SAT schaue :)) und weil wir hier bei uns auch zur den Bratwürsten.. "Brodwürscht" sagen.
Also du siehst, es ist keine Dolmetscher nötig.
Herzliche Grüße, Zaunwinde

Rebecca hat gesagt…

Danke liebe Yvonne, kann nämlich in diesem Jahr leider nicht an die Olma. Obwohl ich sehr gerne durchgeschlendert wäre und mir im Walliserstübli das erste Fondue genehmigt hätte ;o)
Liebi Grüessli und demfall bis morn, freu mich!
Rebecca

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hoi Yvonne
So schön! Jetzt bin ig das Jahr doch no ad Olma cho :o). Min liebschte Egge isch dä bi de Viecher, aber das isch ja eh klar :o). Tolli Fotis hesch Du gmacht.
En liebe Gruess
Alex

Alles was der Mann nicht braucht hat gesagt…

Hallo Yvonne,
also zom läsa ischs saumäßig schwierig. Aber verschtanda dun i älles! Schwäbisch und Schwitzerdütsch send net so weit vonanander weg, was moinschd?

Das Plakat ist der Hammer. Da bleibt die die Spucke weg! So schön!

Liebes Grüßle von Tanja

zuuRich hat gesagt…

Toll deine Fotos, selbst hab ich's ja meist nur bis zum Stand 7 geschafft... entlich schade, dass wir beim Dialekt schreiben nicht auch noch die Aussprache betonen können, dann würde man die vielen Dialekte auch unterscheiden können :-) Tolli Idee uf Sangallerdütsch z'schriiebe!
Liebi Grüess, Kira *schuhReich*

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Liebe Yvonne,
danke für die tollen Bilder,ich selber bin nämmlich no nie an der Olma gewesen,aber die feinen Bratwürste habe ich schon oft gegessen:))
Grüessli Sonja

Yvonne hat gesagt…

Liebe Yvonne,
ich hoffe wir reisen bald mal wieder in die Schweiz. Vorallem wo ich ja seit über einem Jahr ganz speziell mit der Schweiz verbunden bin und ich sagen muss ,ich hatte es bisher nur mit so liebenswerten Menschen aus der Schweiz zu tun!!!!!
Tolle Bilder hast Du gemacht!
Alles liebe
Yvonne

Rita hat gesagt…

Liebe Yvonne
Da ich dieses Jahr leider nicht an die Olma gehen kann, kommt mir dein schöner Post natürlich wie gerufen! Jetzt war ich doch ein bisschen dort!
Bin gespannt auf morgen!
Herzlichst Rita

DonnaG hat gesagt…

Danke für die Erklärung, was OLMA heißt.
Das ist ja in St. Gallen, dort soll so eine tolle Bibliothek sein. Kannst du davon nicht mal ein paar Bilder zeigen? Ich bin Bücherliebhaberin.
LG Donna G.

Jasmin hat gesagt…

Danke, liebe Yvonne für diesen wunderschönen Spaziergang!
ja, und mit der Sprache bin ich gut zurechtgekommen, man staunt, daß es möglich ist so einen Dialekt, als Kind aus Thüringen/ Sachsen, zu lesen und zu verstehen, schön……. ja, die Bratwurst ist hier auch heimisch……hmmm

liebe Grüße von Jasmin

papierelle hat gesagt…

Tolle Bilder und ich habe sogar etwas verstanden!! Aber mich wundert es, das google keine Übersetzung schweitzerisch - deutsch anbietet ..*lach*.
LG Gundi

Letizia hat gesagt…

Hallo Yvonne,
dass schöne Plätze,
Die Schweizer Dialekt verstehe ich ein wenig,
Ich weiß, es variiert von Kanton zu Kanton.
Ich sah du wahrst in Paris,
wie schön!
Deine Fotos sind immer
schön.
kuesse,
Letizia

julia hat gesagt…

Bueno poco a poco iremos sabiendo de tí.
Maravilloso viaje y fotografías.
Mil besos...JUlia.

sunstorm hat gesagt…

Super. Danke. Tolle Eindrücke von einem scheinbar noch volkstümlichen Fest, ohne Volksdümmlichkeit und Tourinepp. Noch nie davon gehört. So eine Duld, wie Kirchweih bei uns.
Bitte weiter so interssante Eindrücke.
Wenn die Ostschweizer so sprechen wie sie schreiben, könnt eich mir glatt vorstellen, dass ich da Urlaub mach. Schweizer Radio fand ich imemr sehr unduetlich.... Lieber dann die Sender der französischen oder italienischen Schweiz....
Lass es Dir gut gehen
Sunny

Heidi hat gesagt…

Moin Yvonne,
uiiiii, war das anstrengend für mich zu lesen, hiihi. Aber ich hab´s geschafft. Eine sehr schöne Führung durch die Olma (hab´mich auch erst gefragt, was das ist) hast du mit uns gemacht. Ganz tolle Bilder. So war ich auch ein wenig dabei. Vielen Dank. Es hat Spaß gemacht.
Liebe Grüße Heidi

tatjana hat gesagt…

Huhu und guten Morgen mein liebes Bibeli,
ein sehr schöner Post mit tollen Fotos von der Olma und mit lustigen Texten, die ich aber nicht komplett verstanden hab, ein bisserl mit dem Hirn arbeiten musste ich jetzt bei diesem Post schon ;-).
Ich schick dir dicke Busserln und wünsch dir ein schönes Wochenende herzlichst Tatjana

Trudy und die Tibis hat gesagt…

En sehr schöne Poscht vo Dir Yvonne. Ich gang nie a`d Olma aber so vom Sofa uus isch da prima do chönd sogar mini Hündli däbii sii.
Schöni Föteli und sehr fantasievoll, danke.
Grüessli Trudy

Sabine hat gesagt…

Herrlich, ich hab kein Wort verstanden, aber Bilder sprechen Worte ♥
LG Sabine

Giancarlo hat gesagt…

Stupende le tue fotografie, vedere quei cavalli al tiro è una cosa fantastica!! buona giornata...ciao

Marguerite hat gesagt…

Liebe Yvonne
Danke für den wunderschönen Spaziergang durch die OLMA! So schöne Impressionen! Ganz besonders schön finde ich, dass Du dieses grosse St.Gallereignis mit dem Dialekt verbunden hast. Gell, ein wenig 'back to the roots' oder treffender vielleicht 'zrugg zu de Wurzle'.
Ich wünsche Dir eine wunderschöne Herbstzeit.
Ganz liebe Grüsse
Margrith