Freitag, 19. September 2014

Kastanienkranz....

Grüezi mitenand!
 
Der Herbst kommt mit grossen Schritten....
 

Dicke Nebelschwaden zogen diese Woche über unsere Gegend und
zauberten herbstliche Gebilde.

 
Doch um die Mittagszeit konnte sich jeweils die Sonne durchsetzen.
 
 
Sonne pur....
tut das gut!
 
 
Eigentlich wollte ich Euch heute ganz andere Bilder zeigen.
Diese Bilder habe ich aber noch nicht aussortiert.


Darum gibt es heute nur ein paar Bilder aus dem Garten.

 
Oftmals stelle ich fest,
dass die Woche zu wenig Tage oder
der Tag zu wenig Stunden hat ;o)




 
Genau....
Ihr wollt doch wissen, wem ich den Zwetschgenkuchen aufgetischt habe ;o)
 
 
Die liebe Ida, Gartenkeramik (klick), war vergangene Woche in unserer Gegend.
"Si hät bi mir äs Bsüächli gmacht" (Sie hat mich besucht).
Liebe Ida, ich habe mich riesig gefreut, dass Du bei mir angeklopft hast.
Leider verging die Zeit wie im Fluge.
Wir hätten uns ganz bestimmt noch viel zu erzählen gehabt.
"Äbä, ich säg's jo (ich sage es doch)....
der Tag hat zu wenig Stunden ;o)
 

 
Ja, das sind für mich die wahren Glücksmomente,
die ich in vollen Zügen geniesse ;o)
 
 
Und dann gab's bei mir nochmals einen Glücksmoment!
 
Die liebe Claudia, NuNu's Garn- und Stofflabor (klick),
hat für mich diese wunderschöne Tasche genäht.
 
 
Liebe Claudia,
Du hast mir mit dieser herrlichen Überraschung
eine riesige Freude bereitet.
Vielen Dank dafür!
 
 
All diese Erlebnisse, diese Begegnungen mit lieben Menschen
sind durch meinen Blog entstanden.
Gäbe es keine "Happy Sonne", wäre ich diesen Menschen nie begegnet.
Ich hätte etwas verpasst....
Danke, dass es Euch gibt und ich Euch hier gefunden habe!
Danke auch für all die lieben Kommentare, die Ihr mir immer wieder hinterlässt.
 
 
Auf meinem Sonntagsspaziergang habe ich Kastanien gesammelt.
 
 
Daraus ist ein Kranz entstanden.
 
 
Die Kastanien habe ich mit Heissleim auf einen Strohring geklebt
und mir dabei die Finger verbrannt.

 
Tschüss.... bis zum nöchschtä Mol!
 

Vo Härzä

 

Freitag, 12. September 2014

Öpfelchuächä....

Grüezi mitenand!

Wie die meisten von Euch wissen, wohne ich in einer Gegend,
wo es ganz viele Apfelbäume gibt.


Ich lebe in der Nähe von Mostindien ;o)
Wer schon länger hier mitliest weiss, dass ich dies schon einmal geschrieben habe.


Weshalb dieser Teil in der Nordostschweiz Mostindien genannt wird,
könnt Ihr hier (klick) nachlesen.


Ganz besonders im Frühling und Herbst wird unsere Gegend zum Paradies....
Apfelbaumblüten im Frühling - reife Äpfel im Herbst!


So, nun aber genug Werbung für Mostindien ;o)


Dieses Bild ist für Dich, liebe Tatjana!
Damit Du siehst, wie gut sich die beiden Buben verstehen
oder auch nicht!



"Egal, Frau Happy Sonne soll doch schreiben, was sie will;
interessiert mich nicht!"



"Mich au nöd!"







 In unserer Obstschale liegen momentan die saftigen Gravensteiner.
Diese frühe Apfelsorte mag ich ganz besonders.


Gravensteiner habe ich auch für meinen "Öpfelchuächä" verwendet,
den ich Euch heute vorstellen möchte.
Selbstverständlich werde ich den "Öpfelchuächä" auch noch mit anderen Apfelsorten backen.



Der "Öpfelchuächä"(Apfel-Caramel-Cake)
kommt bei uns oft und gerne auf den Tisch.
Familie und Gäste lieben ihn!



Steigt Euch der herrliche Kuchenduft auch ins Näschen?


Das Rezept habe ich aus diesem Backbuch.


Schon öfters bin ich gefragt worden, weshalb es in meinem Blog fast nie Rezepte gibt.

Da ich ein gaaaanz braves Mädchen bin *LOL*
und ich keine Urheberrechte auf Rezepte aus Zeitschriften und Büchern habe,
poste ich diese auch nicht.

Heute darf ich aber eine Ausnahme machen ;o)



Weil uns der Apfel-Caramel-Cake so gut schmeckt, habe ich Betty Bossi angefragt,
wie es denn wäre, wenn....

Betty Bossi hat mir darauf erlaubt, das Rezept für Euch zu posten!


Quelle: Originalbild von Betty Bossi

Hier das Rezept nur für Euch ;o)

Quelle: Originalrezept von Betty Bossi


Den Verantwortlichen von Betty Bossi möchte ich ganz, ganz herzlich danken.
Obwohl Happy Sonne nur ein kleines Krümelchen in dieser grossen Bloggerwelt ist,
 hat mich dieses bekannte Unternehmen grossartig unterstützt. Das freut mich riesig!

Ich bin mir fast sicher, dass auch Betty Bossi meinen heutigen Post liest.
Damit Ihr wisst, wie sehr ich Euch mag ;o)

 
Betty Bossi - meine Küchenhilfe seit 1983 ;o)
Ups.... bin ich alt!
 
 
Wer Betty Bossi ist, könnt Ihr hier (klick) nachlesen.

Diese Woche hat's übrigens einen Zwetschgenkuchen mit Streuseln gegeben.
Das Rezept steht ebenfalls im Backbuch "Kuchenduft liegt in der Luft" von Betty Bossi.

Wem ich diesen Kuchen aufgetischt habe, erzähle ich Euch in meinem nächsten Post ;o)


Tschüss.... bis zum nöchschte Mol!



Vo Härzä



 

Freitag, 5. September 2014

Dankeschön....

Grüezi mitenand!
 
Gestern habe ich mir überlegt, was ich heute eigentlich "posten" soll.
Diese Woche hat mir nämlich die Zeit gefehlt, Fotos zu knipsen.
Schlussendlich sind dann doch noch ein paar Gartenbilder entstanden ;o)
 
 
Heute möchte ich mir aber etwas von der Seele schreiben....

 
 In diesem Zusammenhang danke ich Euch ganz herzlich
für die Besuche auf meinem Blog!
Danke auch für die lieben Kommentare, die Ihr hier hinterlässt.
Gäbe es Euch nicht, gäbe es auch meinen Blog schon längstens nicht mehr!
Nur durch Euch lebt mein Blog!
An dieser Stelle danke ich auch all den Leserinnen - ohne Blog -,
die mir immer wieder so liebe Mails schreiben.
Es tut mir sehr leid,
dass ich oftmals nicht in einem angemessenen Zeitrahmen antworten kann.
Es ist mir einfach nicht immer möglich!
 

Nebst Familie, Haushalt und Garten, stehe ich mit einem Fuss im Berufsleben.... ups....
das ist nun doch ein bisschen übertrieben....
also nochmals von vorne.... stehe ich mit meinen Zehenspitzen im Berufsleben ;o)
Ich möchte hier nicht darauf eingehen, was ich genau mache.
Es interessiert Euch ja ohnehin nicht *hihihi*.
 

Ich weiss nicht, ob meine Vorgesetzten auf meinem Blog mitlesen....
doch Karin, vo Dir weiss ich's ;o)
 
Jedenfalls möchte ich meinen Vorgesetzten ganz, ganz herzlich danken.
Es ist so schön, für Euch unterwegs zu sein. Die Arbeit macht mir enorm viel Spass!
 
Auch Dir, liebe Karin, vielen Dank!
Ich freue mich, dass ich ein kleines Teilchen Eures tollen Teams sein darf!
 
 
An dieser Stelle sei noch gesagt....
 
 
Vermutlich habe ich die weltbesten Arbeitgeber!
Sonst würde mir ja die Arbeit nicht so viel Spass machen ;o)
 
Dies musste ich heute einfach mal loswerden....
Damit Ihr wisst, dass mir manchmal die Zeit fehlt,
auf Kommentare und Mails sofort zu reagieren.
 
Vielen Dank für Euer Verständnis!
 
 
 Nun aber zu den Gartenbildern ;o)
 

 
 



Heute möchte ich Euch noch zeigen, wo meine Blumentöpfe stehen.
 
 
Vor einiger Zeit habe ich in der Brocki diese Leiter entdeckt.
Leider habe ich kein Vorher-Bild.
Sie war nämlich mit weisser Farbe bespritzt....
vermutlich hat sie einem Maler gehört ;o)
Herr Happy Sonne hat zur Schleifmaschine gegriffen ;o)
Nun steht die Leiter in unserem Garten.
 
Oh.... da hat sich noch jemand ins Bild geschlichen ;o)
 
 
Der alte Stuhl musste gerettet werden ;o)
 
 
Bepflanzt steht auch er nun in unserem Garten ;o)
 
 
Tschüss.... und machäd's guät!
 
 
Vo Härzä