Freitag, 12. Dezember 2014

Meine zwei Adventskalender - Kindheitserinnerungen

Grüezi mitenand!

Die erste Frostnacht in diesem Winter....

 
liegt hinter uns.
 

War das schön!

 
Für kurze Zeit war die Natur mit Raureif überzuckert.
 

Das brachte nun doch mal ein bisschen Weihnachtsstimmung ;o)



Hach, waren das früher noch Zeiten!

Schneeflocken, die vom Himmel tanzten....
knirschender Schnee unter den Füssen....
Plätzchenduft, der durch's Haus zog....
und
meine zwei Adventskalender auf dem Stubentisch ;o)


Wie hab ich mich doch jeden Tag auf das Öffnen der Adventskalender-Türchen gefreut.
Mögt Ihr Euch noch an die Ovomaltine-Büchsen erinnern?
Keine Ahnung.... vielleicht gibt es die ja heute noch.
Mögt Ihr Euch auch noch an die nostalgischen Adventskalender erinnern,
die um die Ovomaltine-Büchsen gewickelt waren?
Es war für mich immer ein ganz besonderer Moment,
wenn ich diesen Adventskalender in Mutter's Einkaufskorb entdeckt habe.
Am Abend wurde jeweils ein Kerzlein in den runden Adventskalender gestellt.
Vermutlich hätte das Kerzenlicht das Warten auf's Christkind verkürzen sollen.
Doch die Tage bis Weihnachten waren soooooooo lang.



Soll ich Euch etwas verraten?
Nach Weihnachten habe ich die Türchen wieder notdürftig zugedrückt ;o)
Der Adventskalender wurde dannn im Schrank versorgt.
Dort blieb er unbeachtet bis Ende November des darauffolgenden Jahres liegen.

Wenn die ersten Schneeflocken vom Himmel tanzten
wurde der Adventskalender wieder aus dem Schrank geholt, und
dann stand auch schon wieder eine Ovomaltine-Büchse
mit einem neuen Adventskalender in Mutter's Einkaufskorb.
Wie habe ich mich doch immer gefreut,
wenn meine zwei Adventskalender auf dem Stubentisch standen ;o)

Waren das noch Zeiten....


Einen Adventskalender gibt es inzwischen im Haus by Happy Sonne nicht mehr.
Dafür gibt es weihnachtliche Deko ;o)
Ein altes Weckglas habe ich mit Zimtstangen beklebt.

 
Mit ein paar Sternen und einem weihnachtlichen Band
ist das Glas zu einem Weihnachtslicht geworden.

 
 
Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch allen und
viel Spass beim Öffnen der Adventskalender-Türchen ;o)
 
 
Vo Härzä
 
 

Samstag, 6. Dezember 2014

Ho-Ho-Ho....

Grüezi mitenand....
und Ho-Ho-Ho Ihr Liäbä!
 




 
Dä Samichlaus, dä Samichlaus,
so tönt's hüt vo Huus zu Huus.
Gar mängem Chind chlopft s'Härz so fescht
und luägt zum Fenschter uus.
Jetzt polderät's dur d'Schtägä n'uuf,
was hät är ächt im Sinn?
Är treit än Sack so schwär und gross,
was tuusigs isch do drin?
Dä Sack, dä nimmt är immer mit
für d'Chindä gross und chlii.
Dä bravä lährt är d'Nüssli uus,
di bösä steckt är drii.




 
Tschüüss....
 

 
Vo Härzä
 

Freitag, 28. November 2014

Alle Jahre wieder....

Grüezi mitenand!
 
Alle Jahre wieder....
 
 
zieht es uns an den Weihnachtsmarkt nach Colmar -
 
 
so auch vergangenes Wochenende.
 

 
Ich mag diese Stadt im Elsass mit den schmucken Häusern sehr.

 
Auf diesen alljährlichen Ausflug Ende November freue ich mich immer ganz besonders.

 
Frau Happy Sonne wieder einmal höchstpersönlich ;o)
 
 
Kaum zu glauben!
Nebst winterlichen Dekorationen gab's sogar noch Sommer-Feeling.
 


 Auch die tollen Lädchen haben es mir angetan.
 


 
Dekorationen....
 
  
fast wie im Märchen.


 

 


 


Nach dem Spaziergang draussen....
 
 
geht es in die warme Stube.
Hier steht nämlich unser Adventskranz.
Auch dieses Jahr hat's wieder einen Mooskranz gegeben.
 
Einen Strohkranz habe ich mit Moos umwickelt und
mit Sternen und Engelshaar ausgeschmückt.
 
 
Ich habe mich für cremefarbene Kerzen entschieden.
Diese habe ich mit Schnur aufgehübscht und auf Koniferenkränzchen gesetzt.

 
So sind die Koniferenkränzchen entstanden.
 

 
Von ganzem Herzen wünsche ich Euch einen wundervollen Start
in eine ruhige und lichterfüllte Adventszeit.
 
 
Vo Härzä