Sonntag, 22. Mai 2016

Und plötzlich waren's vier....

Grüezi mitenand!

Dieser Schwan hat seit Wochen die Tierfreunde beschäftigt.


Der Schwan hat nämlich sein Nest direkt am Wasser gebaut.


Die starken Regenfälle liessen den Seepegel ansteigen.

  
So sah es dann am Freitagabend vor Pfingsten aus.
Das Wasser schwappte über, und der Schwan hatte damit zu kämpfen.


Die Tierschützer versetzten das Nest....


und die Schwanenmutter mit ihren Eiern....


bekam eine trockene Bleibe.


Vergangenen Donnerstagmorgen war es dann soweit!



Zwei junge Schwäne haben das Licht der Welt erblickt....  



und plötzlich waren's vier ;o)


Willkommen Ihr flauschigen Wollknäuel.


Tschüss.... und macht's gut, Ihr Lieben!


Vo Härzä


Kommentare:

Heidi Trollspecht hat gesagt…

das ist so eine schöne Geschichte ... und dann auch noch wahr :-)
Danke wieder für die wunderschönen Bilder!

Herzliche Sonntagsgrüße von Heidi-Trollspecht

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Yvonne,
wunderschön! Deine Fotos sind so herzig!
Es ist so toll zu sehen, das es der Schwanenfamilie gut geht.
Ganz liebe Grüße Andrea

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

Ohhhh sind de liab
Tolle Buidln hast da gemacht

Hob Noch an feinen Abend
Bussaleee bis bald die Birgit

Amaranth' s Träumerei hat gesagt…

Liebe Yvonne!
Ach, ist das allerliebst ☺...
Wie niedlich die Kleinen ausschauen und was für eine Verantwortung da die Mama Schwan mit der Rasselbande jetzt hat.
Tolle Aktion von den Tierschützer und ich schreib daher jetzr auch ganz voller Hochachtung für diese gute Tat: Mein lieber Schwan das ist klasse!
Viele Grüße Susanne

Nova hat gesagt…

Hola Yvonne,

ach ist das schön ♥♥♥ Einmal sowas von klasse das was unternommen wurde und sozusagen dann der Dank das auch vier Schwanengössel geschlüpft sind. Toll dass du uns auch so klasse bebildert mitgenommen hast. Das ist ein ganz toller Wochenstart. Drücke der Schwanenfamlie die Daumen für ihr weiteres Leben und wünsche dir ebenfalls einen tollen Wochenstart und sende herzliche Grüsse

N☼va

Nana hat gesagt…

Habe eben Deinen Blog entdeckt... was für bezaubernde Fotos Du machst. Darf ich mir hier und da welche als Vorlage beim Malen nehmen? Ist nur für den privaten Gebrauch, aber ich will auch ein bisschen in Aquarell mich üben und da finde ich Deine Blumenmotive entzückend.

Nana

tatjana hat gesagt…

Ohhh liebes Bibeli ist das schön, lauter kleine süße Schwanenkinder, wie herzig die ausschauen, und wie toll dass man das Nest gerettet und geschützt hat.
Traumhaft schöne Fotos hast du gemacht und toll, dass du uns virtuell mitgenommen hast...
Liebe Grüße von Tatjana

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Liebe Yvonne,
liebe Happy Sonne,
da hast du mich richtig glücklich gemacht, solche schönen Fotos sehen zu dürfen ist echt der Hammer, wie schön und liebevoll sie sind!!!
Traumfotos!!!
Hab vielen Dank für diese tolle Freude am Morgen!!!!
Ich werde sicher oft zurück kommen um neu zu schauen!!!!
Herzliche Grüße
von Monika*
Ps: Toll, dass die Tierschützer so beherzt eingegriffen haben!!!!

Rita hat gesagt…

Beim Anblick deiner Bilder geht mir das Herz auf!! Was für eine schöne Geschichte und die Kleinen sind einfach nur allerliebst. Ich wünsche dir einen guten Wochenanfang und grüsse dich herzlichst Rita

kleine blaue Welt hat gesagt…

Liebe Yvonne,
ein süßer Tierpost von dir und klasse,daß du dieses kleine Wunder miterleben durftest!
Eine schöne Woche wünscht dir
Kristin

Numees hat gesagt…

Danke vellmol för die wonderschöne Fotis! Ech ha sie grad zwei vo mine Mädels zeigt bevors i d'Schuel sind ;o) Das isch en mega tolli Aktion vo de Tierschützer!!!
Was isch mit em füfte Ei? Ech hoffe, es hed au öberläbt!
Ganz es liebs Grüessli ond en tolle Start i die neu Woche
Isabelle

Balla'sReich hat gesagt…

So schön das alles zum Guten ausgegangen ist!
Wunderschön wie du die Geschichte in Bildern festhältst.
Wünsche dir eine schöne Woche...
Grüessli
Barbara

papierelle hat gesagt…

Eine tolle Hilfe für Familie Schwan!! ich staune ja, das die Schwanenmama das alles so akzeptiert hat. Aber vielleicht ahnte sie, das alles nur zu ihrem Besten ist. Wunderschöne Fotos und die kleinen sind zauberhaft!!
LG GUndi

Sunny hat gesagt…

Ach wie niedlich, die kleinen hässlichen Entlein.
Besonders gut gefälltl mir das Bild, auf dem der Mann mal schnell einen Schwan unterm Arm "trägt". Die einen tragen Köpfe, die anderen halt Schwäne.
LG Sunny

margits.bastelstube@kabsi.at hat gesagt…

liebe yvonne,
was für ein wunderschöner post. die kleinen sind ja allerliebst und eure tierschützer haben ganz tolle arbeit geleistet! wunderbar !
glg
margit

DekoreenBerlin hat gesagt…

Du liebe Güte. Was für ein Drama für die arme Mutter.
Und dann diese süßen, kleinen, Flauschbälle! So goldig.
Da hat sich doch der Stress für alle gelohnt!

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

il tempo abitato hat gesagt…

jööööööhhhh!
♥lichst, marika

Pia Verena hat gesagt…

Was für eine rührende Geschichte.
Bei uns im Naturschutzgebiet sind die Nester auch nahe am Wasser.
War noch gar nicht dort um zu sehen wie es ihnen geht.
Schön, dass du im entscheidenden Moment mit der Kamera dabei sein konntest.
L G Pia

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Yvonne
das ist ja herzallerliebst ,
die Schwanenmama mit ihren Flauchebällchen , jöööö.
Liebi Grüess
caro

Nadia hat gesagt…

Jööö, fürsogliche Tierschützer und eine fürsorgliche Schwanenmutter! Und jetzt gibt es nochmals Wasser dazu:-(.
Liebi Grüess
Nadia

jankasgarten hat gesagt…

Liebe Yvonne,
was für eine wunderbare Geschichte mit gutem Ausgang :-)
Schön, dass es dir gelungen ist, das ganze so schön zu fotografieren und uns zu zeigen.
Vielen Dank dafür.
Liebe Grüße ... Dorothea

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Yvonne,
eine schöne Geschichte und so wunderbare Bilder!
Vielleicht triffst Du sie ja bald wieder einmal und schenkst uns noch ein paar Bilder!
liebe Grüße
Gerti

Rumpelkammer hat gesagt…

Ende gut alles gut..
wenigstens 4 sind geschlüpft
und was für eine tolle Aktion..
die Mama war aber auch etwas leichtsinnig..
so knapp am Rand.. gefährlich auch wenn Hunde frei laufen..
aber jetzt können sie ja alle auf das Wasser
liebe Grüße
Rosi

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Sali Yvonne ich habe es in der Zeitung gelesen, aber das Happy End in Bilderform zu sehen ist was ganz anderes! Grossartig, wie du das dokumentiert hast!
Lg Carmen

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen, liebste Yvonne,
ich hänge gerade einw enig hinterher ..und bin froh, daß ich diesen wunderbaren und glücklichen Post nicht verpaßt habe! Danke für diese herrlichen Bilder über die Rettung der Schwanenfamilie!
Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Strickfraueli hat gesagt…

jööööö...so schöööön...ich liebs ja schon hier wenn wir mit unserem kleinen böötchen die aare rauf fahren und die kleinen schwäne sehen...auch die entchen und 'tuubetäucheli' babys sind einfach süss!! tolle bilder hast du gemacht..kompliment!!
liebs grüessli lee-ann

Katzenfarm hat gesagt…

Wie schön. Ich finde Schwäne sind so aussergewöhnliche wunderschöne Tiere. Und der Nachwuchs...zucker. Ein großes Danke an die Tierschützer die für dieses Happy End gesorgt haben
liebe Grüße
Bettina

Bij Jen hat gesagt…

Oh wie herzallerliebst......liebe Yvonne.
Ganz liebe Grüße
Jen

BiWuBär hat gesagt…

Das Du ein Superauge für Motive und ein mehr als glückliches Händchen am Kameraauslöser hast, ist ja nun wirklich nichts Neues - aber bei dieser "Fotostory" hast selbst Du Dich noch übertroffen. Wunderbar hast Du diese schönen Wildtiere eingefangen - man sieht richtig den Daunenflaum der Lütten. Was für eine tolle Aktion - und ein richtig schönes Happyend!

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit

Moni hat gesagt…

Oh wie schön, total herzig sind die kleinen flauschigen Schwänelein... schön konnte der stolzen Mutter geholfen werden ihr Nest ins trockene zu bringen!
lg Moni

ELFI hat gesagt…

ganz ein toller bericht!!! liebe grüsse

rotweisskariert hat gesagt…

Liebe Yvonne,
was für ein schöner Beitrag.
Die kleinen Schwänchen sind ja wirklich so süß. Ganz tolle Bilder!
Danke, daß du uns an dieser schönen Geschichte teilhaben lässt.
Schönes Wochenende!
Herzliche Grüße
Rosaline

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne!
Ach wie schöööööööön! DANKE fürs zeigen!
Ganz ganz liebe Grüße
Kathi

Anette Ulbricht hat gesagt…

Wie gut, dass man der Schwanenfamilie helfen konnte und die Eier nicht im Wasser erkalten mussten.
Die Schwänchen sehen richtig knuddelig aus.
Dabei fällt mir das Märchen von Andersen ein "Das hässliche Entlein"
Wie ist er nur darauf gekommen, dass junge Schwäne hässlich sind.

Deine begleitenden Bilder sind sehr schön geworden. Vor allem das letzte Bild auf dem sich Mutter und Kind in die Augen sehen, ist großartig.
Ein schönes Wochenende wünscht dir
Anette

Alizeti hat gesagt…

Was für eine wundervolle Geschichte!! Wie schön, dass es doch noch solche Menschen gibt.
Liebe Grüsse Alizeti

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Was für eine tolle Geschichte!
Zum Glück ist alles gut ausgegangen.
Und so schöne Bilder, liebe Yvonne :-)