Freitag, 14. November 2014

Das Leben einer Tageszeitung....

Grüezi mitenand!

Heute erzähle ich Euch, wie bei mir der Tag beginnt ;o)
Kurz vor fünf Uhr holt mich der Wecker aus dem Schlaf. Grummel ;o(
Dann geht's zum Briefkasten, denn dort wartet nämlich bereits unsere Tageszeitung -
ein kurzer Blick in die Zeitung und dann eine kleine Blogrunde bis kurz vor halb sechs Uhr.

 
Ja, und die nächsten fünfundvierzig Minuten gehören nur mir und der Zeitung ;o)
Ein Morgen ohne Zeitung und Kaffee - einfach unvorstellbar!
Ich gehöre zur Generation, die noch die gedruckte Zeitung liest ;o)
Seit ein paar Tagen schätze ich diese gedruckte Zeitung noch viel mehr.
Ich weiss nun, wie viel Arbeit dahinter steckt,
bis die Tageszeitung am frühen Morgen in unserem Briefkasten liegt.
Da sind ganz viele fleissige Hände - Tag und Nacht - am Werk!
 

 
Die Zeitung wird gedruckt:
Wir durften an der Tagblatt-Nachtführung teilnehmen.
Mehr Informationen dazu gibt es hier (klick).
 
 
Das Zeitungspapier wartet auf den Druck ;o)



Die Zeitungen werden gedruckt.
 










Die gedruckten Zeitungen werden in Postsäcke abgefüllt
und den Leserinnen und Lesern in den frühen Morgenstunden zugestellt.


Es war ein sehr eindrückliches Erlebnis.
Danke an's Tagblatt!
Danke Herr Rindlisbacher!
 
 
Meine Zeitungsvase:
Dazu habe ich einen Ballon aufgeblasen,
Zeitungsschnipsel gerissen und diese mit Kleister auf den Ballon aufgeklebt.
Es sind übrigens drei Zeitungspapierschichten.
Leider ging dem Ballon die Luft raus, bevor er seine Arbeit getan hat....
ist mir übrigens auch schon so ergangen.
Nein ehrlich....
der Ballon schrumpfte über Nacht zusammen und
da die Zeitungsschnipsel noch nicht trocken waren,
gab's dann den Knittereffekt ;o)
In die trockene Papierkugel habe ich ein Väschen gestellt.
 
 
Bereits im Frühjahr sind meine Zeitungsvögel entstanden.


Die Idee habe ich von hier (klick).
Danke, liebe Piri, für die tolle Anleitung!

 
Auf der Blüte einer Fetthenne, die ich für die Zeitungsvase gepflückt habe,
hat sich noch jemand eingeschlichen.
 

 
Süss der kleine Kerl, oder?


 
Zwischendurch werden immer wieder Zeitungspapierkugeln geformt....
 
 
daraus entstehen die Mooskugeln.
 
 
Und so sieht es übrigens aus, wenn der Chef des Hauses um Einlass bittet ;o)
 
 
Tschüss.... und machäd's guät!
 
 
 Vo Härzä
 

Kommentare:

Bea Mama hat gesagt…

Liebe Yvonne
Herzlichen Dank für den schönen Start in den Tag.Toll dein Bericht.
Ein schönes Wochenende wünscht dir Bea

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen liebste Yvonne,
das ist ja ein sehr toller und interessanter Bericht über die Nachtarbeit bei der Zeitung! Ja, ich denke, da liest man die Morgenzeitung mit ganz anderen Augen, wenn man weiß, was für eine arbeit dahintersteckt! Danke für die tollen Bilder dazu!
Die Zeitungsvase ist so schön, und gerade mit dem , wenn auch unerwünschten, Knittereffekt, ein herrliches Stück! Deine Mosskugeln bewundere ich ja schon immer, das würde bei mir nie klappen ;O)
Die Schneckenparade ist auch so schön!
Und herr Mauz macht sich ja ganz schön groß, wenn er rein möchte ...ein so schönes Bild!
Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Polyxena1981 hat gesagt…

Danke für den spannenden Einblick und deine Basteleien

Liebste Grüße zu dir :-)

Samtpfote FIONA hat gesagt…

Guten Morgen liebe Yvonne,
ein tolles Erlebnis zu sehen wie eine Zeitung gedruckt wird. Auch wenn ich dass noch nicht gesehen habe, die Zeitung welche du beobachten konntest wie sie entsteht habe ich zumindest gelesen. ;-))
Die Ideen aus Zeitungspapier sind gut gelungen. Das kleine Schnäggli ist wahrlich entzückend.
Herrlich zu sehen dass sich Samtpfoten in ihrem Verhalten oft ähneln. :-)

Wünsche dir ein erholsames Wochenende und anschliessend eine schöne neue Woche.

Liebi Grüessli
Julia

Heike hat gesagt…

Hallo Yvonne,
den Blick in die Zeitung lasse ich mir auch nicht nehmen.
Es ist immer sehr bereichernd, wenn man mal hinter die Kulissen schauen darf, man ist nämlich, wie du auch sagst, ganz überrascht, wie viele fleißige Hände an einem Produkt arbeiten.
Deine Basteleien sind ganz entzückend.
Einen guten Start in den Tag wünscht dir Heike

margits.bastelstube@kabsi.at hat gesagt…

guten orgen liebste yvonne,
was für ein toller und interessanter bericht. SUPER - vielen dank dafür!
deine zeitungsvase nund nie kugeln für's moos sind erstklassig. aber noch erstklassiger ist eure mietze. dieist ja sooo süß und aufmerksam! einfach herrlich.
ich wünsche dir ein schönes wochenede und sende dir herzliche grüße
margit

Hillside Garden hat gesagt…

Wie die Zeitung gedruckt wird weiß ich auch, das ist wirklich sehr interessant. Dein Schneckenbild ist goldig, was für Ideen du immer hast.
Unsere Katze weigert sich bei diesem Wetter meist, überhaupt vor die Tür zu gehen, da hast du mit deinem Glück.

Sigrun

Inselprinzessin hat gesagt…

Das letzte Foto ist ja GANZ besonders süß.
Hab' ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße von Anja

PrinzessinN hat gesagt…

Wie süss der Herr des Hauses ist. Da kann man ja nichts anderes machen, als ihn hereinzulassen.

Wow, dein Tag beginnt ja sehr früh. Puhhh. Ich finde eine gedruckte Zeitung auch viel besser als die Online-Version. Auch Bücher mag ich lieber physisch. Das gehört für mich einfach dazu.

Die Papier-Vögelchen sind ja süss.

Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Svanvithe hat gesagt…

Schön, dass du mal einen Einblick nehmen durftest, liebe Yvonne. Und deine Kreationen aus Zeitungspapier können sich auch sehen lassen.

Fröhliche Grüße

Anke

Kreativmomente hat gesagt…

Griaß Di Bibbeli,
also i bin ja überhaupt keine Zeitungsleserin.... aber trotzdem find ich´s interessant wie viel Arbeit in so einer Tageszeitung doch steckt! Darüber macht man sich wahrscheinlich viel zu wenige Gedanken.
Bei uns im Haushalt gibt es noch nicht mal eine Tageszeitung.

Das Foto vom Chef ist übrigens ganz goldig... erinnert mich an unsere Tapsi wenn sie denn mal draußen ist und bei schlechtem Wetter spätestens nach 5 Minuten wieder um Einlass bittet!

Ich schick Dir liebe Grüße und a dicks Bussal
Christine (Dein Gaggerl)

Frau Schritt hat gesagt…

Was Frau nicht alles aus Zeitung machen kann:-)! Deine Kreativität kennt keine Grenzen. So toll! Schön, konntest Du an einer Führung im Zeitungsverlag teilnehmen. So ein Einblick verändert doch die Sichtweise und man lernt zu schätzen, was man sonst für selbstverständlich hält! In meiner Jugend habe ich mal in einem Verteilzentrum (Post) gejobbt...ich kann Dir sagen...das ist Anstrengung pur! Seitdem liebe ich Briefe noch viel mehr. Herzliche Grüsse, Frau Schritt

Rita hat gesagt…

Hallo Yvonne
Ich werde morgen meine Zeitung wieder einmal "mit anderen Augen" sehen nach deinem interessanten Bericht! Das war wirklich spannend und es tut immer mal gut hinter die Kulissen zu sehen - in jedem Bereich. Ich denke die Wertschätzung steigt dann schon wieder und man weiss was man hat! Deine Papierwerkeleien sind auch toll - ganz besonders herzig finde ich deine Vögelchen!
Es guets Tägli und liebi Gruässli Rita

Neststern hat gesagt…

Liebe Yvonne, ist Euer Kater süss! So sieht meine Katze auch immer aus, wenn sie reinmöchte. Wahnsinn, wie gross sie dann auf einmal werden...Dein Bericht war echt sehr spannend. Viele Dinge sind für uns so selbstverständlich, dass wir uns nicht mal Gedanken darüber machen, wie sie eigentlich entstehen und wieviel Hände daran beteiligt sind.
glg Susanne

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Yvonne,
das war spannend!
Man denkt manchmal gar nicht drüber nach,
wieviel Arbeit alles macht!
Ganz viele liebe Herbstgrüße zum Wochenende
sendet dir die Urte :-)

yvonne zaugg hat gesagt…

Ach... wiea härzig...... bei uns ist es eine Chefin und die macht genau das gleiche! Samtpfoten an der Fensterscheibe...... da wird gerieben bis es quietscht und um Einlass gebeten!
Toll, dein Bericht über die Zeitung! So nimmt man sie doch gleich viel respektvoller in die Hand!
Herzensgrüassli
Yvonne

Trollspecht hat gesagt…

ja - ein Frühstück ohne Zeitung - das geht gar nicht :-)
Danke dass ich auch bei der Führung dabei sein durfte. Interessante Bilder.
Deine Zeitungswerke gefallen mir auch sehr gut.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

Lias Home hat gesagt…

Liebe Yvonne,
die Tagesabläufe anderer verfolge ich immer sehr gern!
So früh stehst du auf!
Wir bekommen auch jeden Tag eine Tageszeitung und könnten auch nicht ohne.
Süß deine Vögelchen und Mooskugeln.
Ach deine Katze macht es genau wie unser Kater!
Unsere Katze dagegegen ist immer total brav und wartet sitzend vor der Tür!
Lieben Gruß
Lia

Pascale Treichler hat gesagt…

Hallo Yvonne
Die Zeitungsvögel haben es mir besonders angetan?
Grüess Pascale

Brigitte hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Ja das stimmt und interessant ist es auch grad noch ....was da alles nachts passiert wenn viele noch schlafen....ich weiss noch als ich viele Jahre als Krankenschwester viele grosse und kleine Patienten betreut habe....
Danke für deinen interessanten Bericht
Für was Zeitung alles gut ist....
Ich nehme sie gerne als Untergrund für den adventskranz zu binden
Lb Grüsse sendet dir brigitte

Brigitte hat gesagt…

Übrigens dein Chef zu Hause ....gibt es bei uns auch grins herrlich nur haben wir zwei Exemplare von den frechen Katern zu Hause toll das Bild lb gr brigitte

angie hat gesagt…

danke für die führung "zeitung", es ist wirklich hochinteressant!!! und deine deko ist zuckersüß, vor allen dingen die piepmätze!!!!! ich wünsche dir einen schönen freitag, alles liebe von angie

angie hat gesagt…

ach, ich hab noch was vergessen, der "chef des hauses" ist sooooo süß!!!!! angie

Jürg Zimmermann hat gesagt…

Hallo Yvonne

Und nach dieser Nachtführung auch der 5-Uhr-Wecker?
Ja diese Führungen in der Zeitung sind eindrücklich. Ich als "Pöstler" kenne natürlich auch die Nachtdienste von früher im Postzentrum - da gibt es auch immer Führungen und ist für Aussenstehende eindrücklich, was da abgeht. Gruss und geruhsames Weekend wünscht Jürg

yase hat gesagt…

Wie unmenschlich..... So früh aufstehen!
Und toll, deine Zeitungs-Berichte!
Herzlichst
yase

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Yvonne, du bist ja ein richtiger Morgenmensch! Ich stehe immer um 6 auf, und geniesse dann mein Morgenritual, bevor ich den Rest der Familie wecke. Und auf den Weg zur Arbeit begegnet mir dann auch der Zeitungsbote, der muss ja schon lange vor mir auf den Beinen sein;-))). Liebe Wochenendsgrüße von Daniela

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Yvonne,
mein Morgenritual ist ähnlich, aber viel später, whow stehst du früh auf, das könnte ich nicht, ich bin der Abendmensch und gehe nicht vor 24.00 Uhr zu Bett, aber so verschieden sind die Menschen, gell.
Ich bewundere alle, die so früh schon so fleißig arbeiten, was für eine Anstrengung oft.
die Kugeln sind klasse und besonders mag ich die Vögelchen.
die sind soo süß!!
Die kleine Schnecke ist ja auch absolut niedlich, soo klein, unglaublich.
hab ein schönes Wochenende, herzlichst, cornelia

kleine blaue Welt hat gesagt…

Liebe Yvonne,
sehr interessant,dein heutiger Post!
Bin ganz verliebt in die Mini-Schnecke:)
Mooskugeln wollte ich schon Ewigkeiten mal machen,schaffe es aber bestimmt dieses Jahr nicht mehr...
Die Zeitungsvögel sind auch supersüß!
Ganz liebe Grüße von
Kristin

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Yvonne
Dein Chef des Hauses ist ja süss und erst die Schneckenbilder , allerliebst .
Das Bild wo die Zeitungen so *rumhängen* tja...was soll ich sagen...das inspiriert mich gerade sehr , ich mach mir's bald auf dem Sofa gemütlich.
Hab ein wundervolles Wochenende
herzlichst
caro

Moni hat gesagt…

Liebe Yvonne
so früh tagwach, bei mir nicht freiwillig ;) aber den Kaffe den brauch ich auch!
solch Firmenbesuche sind schon eindrücklich und es wird einem wieder bewusst wie viel Menschenarbeit dahinter steckt!
Hab's gut, Moni

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne!
Wow das war bestimmt super interessant! Und deine Zeitungsdeko find ich wundervoll! Ja und die Schnecke ist super süß :O)
Wünsch dir ein super schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße
Kathi

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne!
Wow das war bestimmt super interessant! Und deine Zeitungsdeko find ich wundervoll! Ja und die Schnecke ist super süß :O)
Wünsch dir ein super schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße
Kathi

Steiniger Garten hat gesagt…

Grüezi Yvonne,
bei mir klingelt der Wecker nicht 5 Uhr, ich bin einfach ständig schon wach und dann stehe ich auf und mache in etwa das gleiche, wie du. Auch echte gedruckte Zeitungen lessen....
Ja, und unsere Nachbarmieze sieht genau aus, wie deine und bettelt immer so an der Scheibe, wenns draußen zu kalt ist und das ist es ja jetzt immer....
Ganz liebe Grüße,
Sigrun

tatjana hat gesagt…

Liebes Bibeli,
das Foto von Gigi vor der Tür ist der Oberburner, Hammermäßig lol ;-)).
Das andere ist ja mein Arbeitsalltag ich gehöre übrigens zu den E-Paper-Lesern...... psssstttt, das darf meinem Chef nicht zu Ohren kommen..
Liebe Grüße von Tatjana und hab ein schönes Wochenende für dich und deine Lieben

papierelle hat gesagt…

Frühstück und Tageszeitung - nur so beginnt der Morgen perfekt und stressfrei!!! Dieses Ritual gehört bei mir auch dazu. Mag ja sein, das ich die Nachrichten auch im Fernsehen und Internet bekomme, aber die Info's aus der Region sind in der Tageszeitung am besten zu finden. Und das eine Zeitung danach nicht in den Papiermüll gehört, sondern noch sehr vielseitig einsetzbar
ist, zeigst Du uns mit sehr schönen Dingen. Und die Schrumpelvase hat doch das gewisse etwas!!
Herzlichst Gundi
PS: *lach*...solche 'Fensterputzer' habe ich auch!!

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Yvonne
Das passt doch einfach, wie du den Tag beginnst. Ich gehöre übrigens auch noch zu den Spezies, welche gerne eine Zeitung liest, welche auch du so magst, nämlich die aus Papier, und die am morgen früh im Briefkasten liegt. Wirklich eindrücklich die Herstellung der Zeitungen. Ich habe übrigens in einer Druckerei das KV gemacht und da entstand auch eine Tageszeitung - damals noch mit Bleisatz gesetzt ;-) Was für eine Zeit.
Die Zeitungsvögelchen gefallen mir besonders gut. Ich muss jetzt grad noch schnell bei Piri vorbeihüpfen.
Oha, der Herr Chef kann sich aber ganz schön gross machen. Ein herrliches Foto.
Dir wünsche ich nun ein schönes Wochenende und schick einen lieben Gruss
Ida

Tante Mali hat gesagt…

Liebe Yvonne,
ich beginne meine Tage ähnlich - nur, dass ich die Zeitungen online lese ... aber der Kaffee muss auch sein und oft ist es ebenfalls sehr früh! Schön, deine Zeitungs-DIYs!
Hab einen feinen Sonntag
Elisabeth

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Lach, die Mietzen stehen wirklich immer auf der verkehrten Seite der Tür :o). So herzig, das Bäuchlein gehört doch einfach geknuddelt. Auch die Zeitungsvögel sind genial und der kleine Hausbesetzer, der sich mit den Fetthennen eingeschlichen hat, ist ja ganz allerliebst. Tolle Fotos. Hab einen gemütlichen Sonntag.
Alex

Monika + Bente hat gesagt…

Wow - eine tolle Reportage - super Bastelidee - und der Chef ist spitzenklasse.
Klasse Bilder!

Liebe Grüße - Monika

Sunny hat gesagt…

Toll. Vielen Dank für die Einblicke. Sowohl, was Deine Morgenroutine betrifft... als auch die informativen Bilder aus dem Zeitungsverlag.
Ich weiß meist erst, dass ich aufgestanden sein muss, wenn ich in der Arbeit den ersten Kaffee zu den Lippen führe und den würzigen Duft einatme.
LG und einen schönen Sonntag
Sunny

Nadja hat gesagt…

Liebe Yvonne
Endlich schaffe ich es auch, denn mein Smartphone hat mal wieder versagt und konnte keinen Kommi schreiben ;o(.
Dein Bericht über die Tageszeitung ist sehr interessant und ich oute mich als Onlineleserin meiner Zeitungen. Ich stehe zwar auch meist zwischen fünf und sechs Uhr auf und dann gibt erst mal einen Kafi und e Zytig *gg*. Dafür brauche ich wenigstens eine halbe Stunde und danach eine winzige Blogrunde und schwups, muss ich schon meine Mannschaft wecken.
Über die "nervende" Katze musste ich lachen, denn genau so sieht unser Milou auch aus, wenn er wieder reine will. Er ist halt eine kleine Diva, welche nie lange draussen bleibt, da momentan vieeel zu kalt *gg*.
Deine Mooskugeln werde ich auch mal ausprobieren, die gefallen mir super, vielen Dank fürs zeigen.
Liebe Grüsse
Nadja

Marguerite hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Frühaufsteherein
Ein sehr interessanter Post! Vieles ist einfach so normal, dass man sich überhaupt keine Gedanken dazu macht. Wie gut ist es doch, wenn mal innehält und Alltägliches hinterfragt oder genau hinschaut.
Deine Zeitungs-Basteleien sind toll und die Schneckenpost und den Katzenstar bewundere ich sehr!
Herzlichst
Margrith

Kath rin hat gesagt…

Ein wunderschöner Post mit vielen tollen Ideen. Die Vögel aus Zeitungspapier sind ja total süß!

lg kathrin

MinaMo hat gesagt…

Hallo!
Der Chef des Hauses is ja herzallerliebst ;D Mein Chef klingelt Sturm und macht dabei nicht so ne süße Schnute ;)
Die Zeitungsvögel sehen toll aus! Wären super Geschenkideen, vll zu Ostern? Muss ich mir auf jeden Fall merken ;)
Liebe Grüße
roMina

Yvonne hat gesagt…

Danke für den schönen Post!
Eine angenehme Restwoche.
LG Yvonne

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Wirklich spannend!
Und Zeitungs-Ballons habe ich als Kind immer gemacht!
Liebe Grüße,
Markus

Andrea hat gesagt…

Hallo Yvonne
Mir ist die Zeitung in gedruckter Form auch immer noch lieber. :-)
Und du hast auch noch ganz tolle Deko daraus gemacht.
GLG Andrea