Freitag, 23. Januar 2015

DIY-Vogelfutterstationen aus Porzellantassen

Grüezi mitenand!
 
Tschuuuuldigung, dass vergangene Woche mein Freitagspost ausgeblieben ist.
Meine Tage hatten wieder einmal zu wenig Stunden.
Doch einen freien Tag habe ich mir zwischendurch gegönnt ;o)
Aber zuerst - danke für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post!


Am 13. Januar - am alten Silvester - war ich im appenzellischen Urnäsch.


Dort ziehen an diesem Tag die Silvesterkläuse durch's Dorf.


Früher wurden einfache Masken getragen. Heute tragen die Silvesterkläuse Gewänder und Masken, deren Herstellung einen riesigen Aufwand erfordert. Drei Gruppen sind zu unterscheiden: die Schönen, deren Kopfbedeckung reich verziert ist, die "Wüeschten" (Hässlichen), die Naturmaterialien wie Tannenreisig, Moos usw. und schreckenerregende Masken tragen und die "Schö-Wüeschten", die mit denselben Materialien wie die "Wüeschten" arbeiten, aber nicht so hässlich sein wollen. Die meisten treten in Schuppeln (kleine Gruppen) auf, in denen sie von Haus zu Haus ziehen, ihre Jodel und ihre Glocken ertönen lassen und der Familie ein gutes Jahr wünschen.



 Der Brauch geht auf den Julianischen Kalender zurück.
Mehr dazu gibt es hier (klick)


Ich habe auch schon hier (klick) und hier (klick) darüber berichtet.













Übrigens hat Frau Happy Sonne nicht mehr alle Tassen im Schrank ;o)


denn....


aus alten Porzellantassen sind Vogelfutterstationen entstanden.

  
Die Anleitung dazu gibt es hier (klick).
Danke, liebe Claudia, für Deine tollen Inspirationen.


Deine Ideen begeistern mich immer wieder.

  
Kleines winterliches Mitbringsel:
Ein paar Vogelfutter-Körner in ein Säckchen abpacken....

 
und ab in die Tasse ;o)


Tschüss.....


bis zum nächsten Mal.


Vo Härzä

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Toll...ich mag solche Feste und finde es klasse wenn solche Bräuche erhalten bleiben^^

Klasse auch die Vogelfütterplätze. Hatte es bei Claudia auch schon bewundert. Wirklich eine sehr schöne und dekorative Idee.

Dir ein schönes Wochenende und viele Grüsse

N☼va

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen liebste Yvonne,
erest einmal Danke für die herrlichen Bilder aus Umäsch! ICh bewundere das jedesmal, wenn Du davon berichtet hast, es muß einfach ein herrliches Treiben sein :O)
Die Tassen als Vogelfutterspender, eine wunderschöne Idee und so schön gemacht! Deine wundervollen Bilder zeigen, daß auch die Vögel davon begeistert sind! Die IDee, so eine Futterstation als Mitbringsel zu verpacken, gefällt mir auch sehr gut!
Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

tatjana hat gesagt…

Liebes Bibeli,
uuiiiihh ist das ein schöner farbenprächtiger Brauch,sehr schöne Fotos und die Tassen umfunktioniert als Futterstationen sind toll vor allen Dingen die Fotos dazu, die Idee hab ich schon bei Claudia gesehen, super gemacht.
Liebe Grüße von Tatjana, hab einen guten Start ins Wochenende

Bea Mama hat gesagt…

Guete Tag Yvonne

Tolle schöne Bilder, danke fürs zeigen!
Grüsse sendet dir Bea

Mimi Nordlicht hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Das sind aber tolle Bilder! Vielen Dank für den kleinen Ausflug in die Schweiz.
Lieben Gruß aus dem Norden, Mimi

Zimtkätzchen und Zuckerschnecke hat gesagt…

Hi Yvonne,
ich war gleich mal stöbern. Das ist eine so tolle Idee mit den Tassen (sogar meinem Mann gefiel sie!!!) Das wir das bestimmt nachmachen werden ;)
LG Dani

Rita hat gesagt…

Hallo Yvonne
Habe gerade vor zwei Tagen bei Claudia diese Futterstationen bewundert! Eine so herzige Idee, die du perfekt umgesetzt hast! Auch deine Bilder von den Chläusen sind wieder toll - wenn ich pensioniert bin (was nicht mehr lange geht), werde ich mir das gerne live ansehen!
Hebs guet und liebi Gruässli Rita

Hillside Garden hat gesagt…

Liebe Yvonne, das ist ein toller Beitrag. Farbig, voller Tradition, schön.
Die Tassen sind auch klasse. Da brauch ich keine Anleitung, nur Tassen.

Sigrun

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Yvonne,
ach da gehts dir wie mir,
der Tag ist zu kurz und
ich komm und komm nicht
aus dem Knick :-)
Die Tassenidee von Claudia
ist wunderschön und du hast
so tolle Bilder gemacht!
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir die Urte :-)

Moni hat gesagt…

eine super Idee mit den Vogelfuttertassen!!
Lieben Gruss und ein schönes Wochenende wünscht dir Moni

Inselprinzessin hat gesagt…

Was für ein wunderbarer Silvesterbrauch, der im Appenzeller Land zelebriert wird. Da sollten sich die Menschen hier in den Großstädten mal eine Scheibe von abschneiden. So einfallsreiche Kostüme, so schön selbstgemacht. Hier gibt es nur Klamauk und diesen "alkoholischen" Karneval .......
Die Idee der Vogelfuttertassen finde ich klasse.
Danke für den lieben Tipp.
Sei herzlich gegrüßt von
Anja

Ella hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Tolle Idee, aber sind Die schönen Tassen nicht zu schade? Was soll's, es sieht wirklich schön aus und die Vögelchen freuen sich.
Außerdem, ist es doch langweilig immer alle Tassen schön aufgeräumten Schrank stehen zu haben.
Von der Tradition diese Kostüme, habe ich noch nie gehört. So lernt man eben immer wieder was Neues dazu.
Aber der Aufwand, ich bin total beeindruckt! Welch detaillierte Arbeit!
Ich bin jetzt in Brasilien und und habe mit einem neuen Blog begonnen.
Ich würde mich freuen dich auch hier wieder als meine Leserinnen begrüßen zu dürfen.
http://backhomesouth.blogspot.com
Sonnige Grüße aus Sao Paulo.
Ella

papierelle hat gesagt…

Diese Vogelfutterstationen sind auch eine sehr schöne Idee ..*merk*. Wir hatten vor Weihnachten auch so einige Sachen für die Vögelchen gemacht, u.a. auch etwas mit Tassen
(wenn's Dich interessiert: http://papierelle.blogspot.de/2014/12/ein-weihnachtsbaum-fur.html). Kommt alles super bei den Vögeln an, einiges musste schon nachgefüllt werden.
Viel Freude beim Beobachten der Flugschar, besser als jedes Fernsehprogramm!!
Herzlichst Gundi

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Yvonne,
ein herzliches Dankeschön für deine lieben Worte auf meinen Blog, heute schaffe ich es auch endlich, bei dir vorbeizuschauen.
die Tassenlösung für die Vögel ist ja wirklich super, eine tolle Idee!
und eure schönen Traditionen in der Schweiz finde ich immer besonders schön, ich hab sowieso immer mehr den Eindruck dass bei euch Eidgenossen die Welt noch viel mehr in Ordnung ist als bei uns in D. da geht es ja drunter und drüber... ganz herzliche Grüße sendet dir cornelia

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Yvonne
kannst dich trösten , auch mir fliegen die Tage nur so um die Ohren , was soll's .
Die *Silvesterbrauch* von Urnäsch ist immer wieder schön an zu sehen , hab vielen Dank dafür.
Ein wunderschönes Wochenende
und liebe Grüsse
caro

Kerstin hat gesagt…

Liebe Yvonne,

das ist wirklich wieder ein Augenschmaus, so tolle Bilder von diesem Spektakel, ich bin immer wieder davon begeistert. Die Idee mit dem Vogelfuttertässchen ist auch ganz wundervoll und sieht so schön aus. Das werde ich sicher auch ausprobieren, danke für den Link.

Herzliche Wochenendgrüße
Kerstin

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne!
Toller Brauch und super Kostüme!
Ja und die Vogelfuttertassen sind ja der Oberknaller, soooooooo schööööön!
Auch so wunderschön ist eine geniale Karte für Nathi!
Wünsch dir ein tolles Wochenende!
Ganz liebe Grüße
Kathi

BiWuBär hat gesagt…

Oha... Birgit bekommt gerade so ein irres Funkeln in die Augen, weil sie sich gerade vorstellt, was sich alles noch so mit einer Kopfbedeckung der Schönen anfangen liesse... Miniaturistenvirus, da kann man nichts machen... *lach* Vielen Dank für diesen wieder einmal in jeder Hinsicht faszinierenden Bericht, alleine die großen Schellen und Glocken, die müssen ganz schön Gewicht haben. Und Dein Piepmatz-Fly-in finden wir eine ganz tolle Idee - und wie man sieht, finden die Meisen das auch! ;O)

Liebe Grüße
Flutterby und Birgit

Marie-Louise hat gesagt…

Wunderbare Fotos von den Silvesterchläusen, das möchte ich gerne mal live erleben.
Das ist eine süsse Idee mit den Vogelfuttertassen und du hast sie so schön umgesetzt.
Danke für deinen schönen Post.
Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Yvonne,
dankeschön für deine wunderschönen Fotos.Diese Kostüme und Masken sind einzigartig. Besonders gut gefallen mit die "Waldgeister" mit Tannenzweigen und Zapfen. Toll! Deine Idee den Vögeln ihr Winterfutter in einer edlen Tasse zu reichen finde ich genial. Eine schöne, ausgefallene Alternative zum Vogel-Futterhaus.
Wünsche dir ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Tina

Nadia hat gesagt…

Liebe Yvonne
Bei so einer tollen Vogelfutterstations-Idee ist es nicht so schlimm, nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben ;o)!
Auch die Bilder vom Silvestertreiben sind herrlich! War wieder nicht live dabei. Vielleicht nächstes Jahr...
Liebi Grüess und än schöne Sunntig wünscht dir
Nadia

Jürg Zimmermann hat gesagt…

Hallo Yvonne

Ja den alten Silvester mit den Chläusen hätte ich auch gerne mal besucht - leider ist es unter der Woche. Gruss Jürg

Yvonne hat gesagt…

Tolle Bilder und die Futteridee finde ich super.
LG Yvonne

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Yvonne
Die Idee mit den Tassen finde ich klasse und es sieht auch noch sehr schön aus. Ich habe auch noch so einige Sammeltassen von Früher.
Die Idee werde ich mir mal merken.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Ingeburg

Andrea hat gesagt…

Hallo Yvonne
Tolle Bilder sind das wieder.
Und die Futterstationen sind klasse geworden. Hmm... blöd dass ich keine alten Tassen im Schrank hab. ;-)
GLG Andrea

Kath rin hat gesagt…

Ein interessanter Brauch - so etwas gibt es bei uns nicht. Die Futterstation ist ja wirklich genial. Wir haben ein Häuschen aufgstellt, aber die Vögel fressen leider nicht daraus.

lg kathrin

Claudia hat gesagt…

Liebe Yvonne,
es ist fein, dass ich dich mit der Idee anstecken konnte. Ich finde auch deine Dekore, Tassen und Vögel wunderschön.
Danke auch für die Fotos von Eurem Brauchtum. Das sieht man nicht oft.
Eine gute neue Woche,

Claudia

Elke Schwarzer hat gesagt…

Liebe Yvonne,
die Vogelfuttertassen sehen wirklich gut aus, dekorativ und nützlich zu gleich. Fällt da viel Futter runter oder hält das ganz gut?
VG
Elke

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Guten Morgen liebe Yvonne
Ui, was für tolle Bilder von Urnäsch. Wir haben noch gewerweist, ob wir dorthin fahrten sollen - wirklich! Tja, es hat wieder mal nicht gereicht, aber jetzt sehe ich ja so superschöne Bilder bei dir. Herzlichen Dank auch dafür. Ein toller Brauch! Toll aber auch deine Vogelfutterstationen. So guet. Ich überlege mir jetzt grad, auch solche zu machen ... sollte es doch wider Erwarten endlich noch richtig Winter werden bei uns. Und ja, die Antwort zu Elkes Frage würde mich auch noch interessieren ;-)
Liebste Grüsse und hab einen guten Start in den Tag.
Ida

Marguerite hat gesagt…

Liebe Yvonne
Dieser Sylvesterbrauch ist etwas ganz Besonderes. Und sooo farbenprächtig! Die Utensilien sind reine Kunstwerke und müssen in unzähligen Stunden hergestellt worden sein! Ich denke mir, dass das meiste Handarbeit ist. Ein prächtiger Fotoreigen, danke!
Das Futterhüsli scheint den Meisen zu gefallen! Ideen muss man haben!
Herzlichst
Margrith

PrinzessinN hat gesagt…

Liebe Yvonne

Vielen Dank für die tollen Bilder aus Urnäsch. Das sieht total interessant aus.

Ich wünsche dir eine schöne Woche.

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

AHHHHH i find selle UMSÜGE scheeeen
hat ja vuii mit TRATITION zu tuan,,,,
und erinnert an olte ZEITEN;;;; scheeeen
und des mit de VOGALTASSEN hob i ah bei der gsehn,,,SOOOO liab,,,,
hob no an feinen ABEND
bussale bis bald de BIRGIT

Kreativmomente hat gesagt…

Griaß Di Bibbeli,
mei, wos Du allaweil für Ausflüge machst..... toll!!!!!
Sehr intressant und immer einen zweiten Blick wert. Vielen vielen Dank für so tolle Fotos!
Ja und die Vogelfutter-Tasse is ja mal der absolute Hingucker, also sowas muass i ah mal machen!

Druck Di ganz fest und schick ganz dicke Bussala in die Schweiz!!!!
Christine

Wendy McDonagh-Valentine hat gesagt…

Such wonderful photos and a beautiful celebration. I love the teacup birdfeeders. What a great idea for someone who is crafty. I bet they'd sell like crazy!!! Have a beautiful day!! xo

~ Wendy
http://Crickleberrycottage.blogspot.com/

Sara Mary von © Herz und Leben ( © Mein Waldgarten) hat gesagt…

Wer kennt das nicht, liebe Yvonne ... ich hinke auch regelmäßig hinterher, aber der Tag hat nur 34 Stunden, wovon wir einen Gutteil verschlafen müssen ;-) und es gibt einfach zu viele Blogs ... das Reallife hat immer Vorrang ...

Auf jeden Fall sehr dekorativ, die Tassen mit den Vögelchen :-)

Liebe Grüße
Sara

Maike Grunwald hat gesagt…

Ganz tolle Bilder von den Verkleidungen und eine schöne DIY-Idee für alle, die "nicht alle Tassen im Schrank", dafür aber "eine Meise haben" :-) Liebe Grüße!

Christiane Deutsch hat gesagt…

Tassen umzufunktionieren als Futterstation für Vögel... darauf muss man erst mal kommen. Super tolle Idee und ich könnte mir vorstellen das ich das auch mal probiere. Muss nur den Kleber besorgen =).

Liebe Grüße
Christiane

Ellen hat gesagt…

Einfach toll! Diese Futterstationen sind ja der Hit! Echte Unikate und noch dazu selbst gemacht!

Deine Bilder sind wieder wundervoll, Du hast wirklich immer viel Interessantes zu berichten! Danke!

Liebe Grüße und etwas LIBellenZAUBER schickt Dir Ellen